Bereits bei den alten Ägyptern, Griechen und Römern nimmt die Tradition des persönlichen Portraits ebenso wie in der Kunstgeschichte der Renaissance bis hinein in die Gegenwart einen wesentlichen Stellenwert ein. Eine Tradition, welche sich im Schaffen von Patrick Devonas fortsetzt. In intensiver persönlicher Diskussion mit dem Gegenüber entwickelt der Künstler individuelle bildnerische und skulpturale Portrait-Situationen, die stets in sensibler Manier in den Lebenskontext der portraitierten Person eingebunden sind. Zu beachten ist hierbei, dass die Erarbeitung eines Portraits die Bereitschaft erfordert, sich dem Künstler sowie der kritischen persönlichen Diskussion gegenüber zu öffnen und die gemeinsame Erarbeitung eines Portraits oft mehrere Monate in Anspruch nimmt. 

  • Weiß Facebook Icon

© 2020 diebuendner.com